Liebe Eltern der Schulanfänger 2018/2019,
wir weisen darauf hin, dass uns das Amt für Schule mitgeteilt hat, dass die Aufnahmebestätigungen für Ihre Kinder erst im März 2018 versandt werden dürfen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Danke!
 

Am 09.02.2018 feierte die Grundschule Hillegossen Karneval!

Bilder vom Karneval 2018

 

Liebe Eltern,
leider hat sich im ersten Elternbrief der Fehlerteufel eingeschlichen. Das Osterfrühstück findet natürlich – wie gewohnt – am letzten Schultag vor den Osterferien statt, also am 23.03.2018.

 

 

Klicken zum Vergrößern

"gewaltfrei lernen" 

Alle Kinder der Klassen zwei bis vier nahmen erfolgreich an der Nachschulung zum Projekt teil. 

Die Erstklässler lernten das Projekt erstmals kennen. 

IMG_7106.JPG

Bilder vom Projekt "gewaltfrei lernen" >klick<

Weitere Informationen und Inhalte zum Projekt erhalten Sie hier: 

http://www.gewaltfreilernen.de/



 

Bilder von der Zirkus-Projektwoche 

  Bilder der Artistengruppe A >>hier klicken<<

Bilder der Artistengruppe B >>hier klicken<<

 

Herbstfrühstück 2017

Alle Klassen beteiligten sich wieder mit einem leckeren und gesunden

Beitrag an unserem großen Herbstbuffet.

Vielen Dank allen Elternhelfern!

IMG_1152.JPG

IMG_1152.JPG
IMG_1154.JPG
IMG_1155.JPG
IMG_1157.JPG
IMG_1158.JPG
IMG_1159.JPG
IMG_1160.JPG
IMG_1161.JPG

 

Informationen zum Übergang nach Klasse 4

Schuljahr 2017/2018

>hier klicken<

 

Alle Erstklässler bekamen Warnwesten und können nun auch im Straßenverkehr gut gesehen werden!


 

31. August 2017

Heute konnten wir unsere drei ersten Schuljahre begrüßen!

Bilder Einschulungsfeier 2017

 

"Gewaltfrei Lernen" 

an der Grundschule Hillegossen

Das passiert schon einmal im Alltag: Es ist Hofpause in der Grundschule, 230 Kinder tummeln sich auf dem Schulhof. Karl stellt Melissa ein Bein. Julia macht sich über Pias neue Schuhe lustig. Finn beleidigt Hassan mit Worten und der versetzt ihm direkt einen kräftigen Schubs.

5.JPG1.jpg

 

Wie gehen Kinder mit solchen Beleidigungen und Provokationen angemessen um? Wie können sie sich mit Worten zur Wehr setzen und dabei gleichzeitig stark und selbstbewusst sein? Das haben die Kinder der Grundschule Hillegossen von ihren Trainern Anna Lohmar und Robert Bläse von "Gewaltfrei lernen" gelernt. 

4.jpg

 

Der Verein „Gewaltfrei lernen e.V.“ arbeitet in enger Kooperation mit der Sporthochschule Köln und hat Strategien zur Konfliktlösung für Kinder entwickelt. Drei intensive Trainingsmodule für jede Klasse, ein Elternabend mit praktischen Übungen und eine Lehrerfortbildung gehören zum Konzept. Dadurch werden alle Beteiligten in den Prozess eingebunden und können in gleicher Weise auf Auseinandersetzungen reagieren. 

2.JPG

 

Wenn man über den Schulhof geht, hört man jetzt Sätze wie "Stopp, hör auf, ich will es nicht!" oder "Hör jetzt auf, sonst gehe ich zur Aufsicht!" oder "Stopp, jetzt hole ich die Aufsicht!", begleitet von körpersprachlichen Gesten wie fester Stand (bärenstark!), ernster Blick und der ausgefahrenen Stopp-Hand. Weitere Maßnahmen wurden eingeübt und stärken sowohl die Gemeinschaft der Kinder in den Klassen als auch das Lernverhalten. Denn Kinder, die gelernt haben, ihre Sprache zur Klärung von Konflikten zu nutzen, können sich auch im Unterricht besser auf das Lernen konzentrieren, sind teamfähiger und damit für ihr weiteres Leben bestens gerüstet. 

3.jpg

 

image003.png



Projekt "Musikalischer Führerschein"

Die Viertklässler erwerben den „Musikalischen Führerschein“. Die Kinder unserer vierten Klassen nehmen in diesem Schuljahr an dem Angebot des Philharmonischen Orchesters der Stadt Bielefeld teil. Der „musikalische Führerschein“ setzt sich aus drei Elementen zusammen: 1. Vier Mitglieder der Bielefelder Philharmoniker besuchten uns in der Schule.

4_3.jpg

 

Sie stellten ihre Instrumente vor, beantworteten zahlreiche Fragen, spielten uns etwas vor und ließen unsere Kinder selbst zu Streichern und Dirigenten werden.

4_2.jpg

2. Wir besuchten die Philharmoniker während einer Orchesterprobe („Ins Orchester getaucht“).3. Im März werden alle Viertklässler ein Kinderkonzert besuchen.

Pausenbrot-Check

Seit einigen Jahren haben wir an der Grundschule Hillegossen den Bereich Gesundheit in den Blick genommen. Unsere Gesundheitsgruppe aus Eltern und Lehrern hat dabei die Schulentwicklung voran gebracht und viele gute Ideen umgesetzt. In diesem Schuljahr wollen wir uns konkret mit dem gesunden Frühstück der Kinder beschäftigen.

 

DSCI0867.JPG In der letzten Woche haben wir den
2. Pausenbrotcheck durchgeführt und in die Brotdosen Ihrer Kinder geschaut. Dabei haben wir festgestellt, dass unsere Bemühungen um gesunde Ernährung schon deutliche Erfolge zeigen.
 
 
 
 
 
 
 

 

Nur noch in ganz wenigen Klassen werden Süßigkeiten in die Brotdosen gepackt. Viele Eltern sind schon auf Rosinen, getrocknete Früchte oder Nüsse umgestiegen. In fast allen Klassen wird inzwischen gut auf das gesunde Schulfrühstück geachtet. Auch bei den Getränken wird immer mehr Wasser und Schorle getrunken. „Süße Getränke“ wie Limonade, Eistee werden immer seltener mit in die Schule gebracht.

 

 

 Allerdings haben wir auch festgestellt, dass immer noch viele Kinder ohne Frühstück in die Schule kommen (jeden Tag im Durchschnitt 72 Kinder). Wir können hier leider erst gegen 9:50 Uhr frühstücken. Häufig klagen Kinder, die zu Hause noch nicht gefrühstückt haben über Bauchschmerzen. Dabei ist das Frühstück sehr wichtig für ihr Kind.

 

Der Körper hat in der Nacht geatmet, verdaDSCI0871.JPGut oder ist sogar gewachsen. Energie und Nährstoffe wurden verbraucht, ohne durch Essen ersetzt zu werden. Das bedeutet: Morgens ist der Akku leer und braucht dringend Nachschub! Auch das Gehirn braucht Energie zum Denken und Lernen.
 
 
 

 
 
Kinder, die ohne Frühstück in die Schule kommen, sind oft unkonzentriert und haben Mühe, dem Lernstoff zu folgen. Natürlich macht Essen alleine keine guten Leistungen, aber ein gesundes Frühstück kann dazu beitragen, dass es in der Schule besser klappt. Ihr Kind kann besser aufpassen und ist viel wacher und leistungsfähiger.
 

 DSCI0878.JPGDie beste „Leistungskurve“ erreicht Ihr Kind, wenn es in zwei Etappen frühstückt. Ideal sind ein kleines Frühstück zu Hause und ein Pausenfrühstück in der Schule.

Zum Thema gesundes Schulfrühstück werden wir am 15.3.16 einen Elternabend veranstalten, an dem wir gesunde, kreative Pausensnacks zubereiten wollen.