Fordern und Fördern

Jedes Kind hat einen Anspruch darauf, individuell gefördert und gefordert zu werden. Dafür bietet die Grundschule Erfahrungs- und Lernmöglichkeiten, entwickelt Grundqualifikationen für das selbstständige Arbeiten, gleicht Defizite aus, unterstützt Schülerinnen und Schüler bei unterschiedlichen Lernschwierigkeiten und fordert leistungsstarke Kinder durch weitergehende Transferaufgaben heraus. Der Förder- und Forderunterricht findet in den Fächern Deutsch und Mathematik in Kleingruppen statt. Dabei gehen die LehrerInnen auf den jeweiligen Leistungsstand der Schüler und Schülerinnen ein und ermöglichen so eine Differenzierung über den Regelunterricht hinaus.